• Ost-V100 von SGL im Bauzugdienst in Zwiesel

    Ein lokbespannter Güterzug ist in Zwiesel mittlerweile ein seltener Anblick. Im September 2020 finden jedoch Bauarbeiten zwischen Zwiesel und Eisenstein statt, dabei werden Schienen gewechselt. Zu diesem Zweck war am 13.09.2020 die Lok V180.07 der Firma SGL, ehem. 202 349 der DB, in Zwiesel zu Gast. Der Streckenabschnitt Zwiesel-Eisenstein ist (Stand 13.9.) bis 1.10.20 gesperrt.

    Am Abend desselben Tages war 275 101 der evb (Vossloh G1206) mit einem Holzzug Richtung Hengersberg in Plattling zu sehen.

  • Waldbahn Gotteszell-Viechtach fährt vorerst weiter

    Wie am Montag auf einer Pressekonferenz in Regen von Ministerin Kerstin Schreyer bekanntgegeben wurde, fährt die Waldbahn von Gotteszell nach Viechtach vorerst weiter, solange ein Gutachten über einen Verkehrsverbund im Bayerischen Wald erstellt wird. Ein solcher Verbund ist längst überfällig, da es im Bayerischen Wald bisher keinen einheitlichen, für den Kunden verständlichen Tarif für Bus und Bahn gibt und auch die Verknüpfung zwischen Bus und Bahn verbesserungswürdig ist.

    Weiterhin hält das bayerische Verkehrsministerium an seiner Vorgabe von 1000 Fahrgästen pro Werktag fest, um eine Strecke dauerhaft zu reaktivieren. In anderen Bundesländern gibt es eine solche Vorgabe nicht. Dieser Wert wurde auf der Strecke nach Viechtach bisher nicht erreicht, jedoch auch auf anderen bestehenden Nebenbahnen nicht, z.B. Zwiesel-Grafenau. Die Bedeutung eines Bahnanschlusses für den Tourismus wird vom Ministerium weiterhin nicht berücksichtigt. Außerdem stärkt der Bahnanschluss nach Viechtach auch die Auslastung der „Haupt“strecken (Zwiesel-)Gotteszell-Plattling und Plattling-München, denn wer in Viechtach nicht in den Zug einsteigen kann, fährt wahrscheinlich gleich mit dem Auto weiter bis ans Ziel seiner Reise.

    Beim Besuch der Ministerin in Regen fand am Montag auch eine Demonstration am Stadtplatz statt.

    Zum Bericht des Bayerischen Rundfunks

  • Der erste moderne Triebwagen auf der Granitbahn: Sonderfahrt mit Agilis-Regioshuttle nach Rosenau bei Passau

    Am Freitag, den 4.9.2020 kam zum ersten Mal ein moderner Dieseltriebwagen auf die Granitbahn Passau-Hauzenberg. Der Regioshuttle 650 706 von Agilis, der sonst auf der Ilztalbahn eingesetzt wird, fuhr zweimal als Stadtrundfahrt zum vorläufigen Endbahnhof der Strecke, Rosenau (bei Passau) bei Kilometer 3,3. So könnte in Zukunft eine moderne Passauer Stadtbahn aussehen, die die Innstadt vom Autoverkehr entlastet.

    Der Regioshuttle 650 706 fuhr am 4.9.2020 zum ersten Mal von Passau Hbf nach Rosenau, am Inn entlang und am Dom vorbei. Die Aufnahme entstand am ehemaligen Innstadtbahnhof.
    Der Regioshuttle 650 706 fährt zurück von Rosenau nach Passau Hbf, links die Studienkirche St. Michael. (4.9.2020)
    650 706 ist auf der zweiten Fahrt am Abend des 4.9.2020 am vorläufigen Endpunkt der Granitbahn angekommen, dem Bahnhof Rosenau. Der Zugzielanzeiger zeigt schon das eigentliche Ziel der Strecke an.
  • Bayerisches Verkehrsministerium kündigt Einstellung des Probebetriebs Gotteszell-Viechtach an

    Das bayerische Verkehrsministerium hat heute in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass der „Probebetrieb“ auf der Strecke Gotteszell-Viechtach im September 2021 eingestellt werden soll, da das gesetzte Kriterium von 1000 Fahrgästen pro Werktag nicht erreicht wurde.

    Zur Pressemitteilung

  • Ilztalbahn-Betrieb im Sommer 2020

    Der Saisonbeginn auf der Ilztalbahn wurde wie bei so vielen anderen Touristikbahnen auch durch die Corona-Krise verzögert. Am 25.7.2020 fuhr dann zum ersten Mal der Agilis-Triebwagen 650 706, der am Vortag aus Marktredwitz überführt wurde, zum ersten Mal nach Freyung. Während der Sommerferien pendelt nun dieser Wagen im Nebensaisonfahrplan viermal an Samstagen und Sonntagen viermal auf unserer wunderschönen Strecke. Danach folgt ein Schienenbus-Wochenende. Ob es danach bis 18. Oktober weitergeht, wird in Abhängigkeit von den Fahrgastzahlen und dem weiteren Verlauf der Corona-Pandemie entschieden.

    Meine ersten Fotos dieser Saison entstanden am 2.8.20 bei bewölktem Wetter am Bahnhof Fischhaus.

    Agiis 650 706 hält am 2.8.2020 am Haltepunkt Fischhaus.
    Agilis 650 706 am 2.8.2020 beim Bahnübergang in Fischhaus.